Herzberg am Harz

Südliches Eingangstor zum Harz

Herzberg am Harz - auch bezeichnet als "das südliche Eingangstor zum Harz" - wird erstmalig als "dat dorp tho Herttesberge" in einem in Plattdeutsch abgefassten Teilungvertrag von 1337 genannt. Zu Herzberg am Harz gehören die Erholungsorte Lonau, Pöhlde, Scharzfeld und Sieber. Älter als Herzberg selbst sind die beiden Ortsteile Pöhlde - der bereits im 10. Jahrhundert als bevorzugter Aufenthaltsort der sächsischen Kaiser diente - und Scharzfeld, welcher urkundlich erstmals 952 erwähnt wurde.

Herzberg - idyllisch, geschichtlich und abwechslungsreich

Der am Südrand des Harzes gelegene Ort Herzberg besticht nicht nur durch seine Nähe zum Nationalpark Hochharz, sondern begrüßt seine Gäste mit dem beeindruckenden, vierflügeligen Welfenschloss im Fachwerk-Baustil über den Dächern der Stadt. Ein Wanderweg führt die Gäste von der Stadt hinauf zum Schlossberg, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt, das Schlossmuseum mit vielfältigen Ausstellungen zu einem Besuch einlädt und das leibliche Wohl im Schlosscafé und -restaurant bedient wird. Weitere historisch wertvolle Gebäude in Herzberg am Harz sind das Rathaus der Stadt, ein ehemaliges Feuerwehr- und Spritzenhaus, die Nicolai-Kirche mit ihrer großen, gut erhaltenen Orgel, das älteste Fachwerkhaus der Stadt aus dem Jahre 1594 sowie die katholische St. Josef Kirche. Die Fußgängerzone der Stadt mit Cafés und Restaurants dient der Erholung und Enstpannung.

Natürliche Schönheiten in und um Herzberg

Besonders beliebt bei Gästen und Einheimischen ist der vor mindestens 8.000 Jahren entstandene Juessee im Stadtzentrum, um den sich die Sage einer hochmütigen Gräfin rankt, die einen hungrigen Fremden verhöhnte, woraufhin dieser die Gräfin und ihr Schloss verfluchte. In der Nähe befindet sich das im Sommer beliebte Freibad der Stadt. Naturbiotope, wie der Ochsenpfuhl, bieten Naturliebhabern Einblicke in die vielfältige Flora und Fauna des Harzes und bestechen durch ihre Naturkräfte, wie der Lonau Wasserfall.


Hier finden Sie die geeignete Unterkunft für Ihren Urlaub in Herzberg am Harz.

Bilder

Sehenswürdigkeiten

Ein Stadtrundgang lohnt sich:

Welfenschloss Herzberg mit Schlossmuseum
Altes Rathaus
Nicolai-Kirche
Katholische St. Josef Kirche
Juessee im Stadtzentrum
Forstplantage (Kurpark)
Steinkirche Scharzfeld
Einhornhöhle Scharzfeld
Burg- und Festungsruine Scharzfels
Wildvogelstation Lonau
Lonau Wasserfall
Knollenturm mit Wanderbaude auf dem "Großen Knollen"
Wanderbaude Hanskühnenburg

Angebote

Was bieten wir unseren Besuchern?

Forst-, Fluss- und Waldlehrpfade, z.B. Seelenpfad im Nationalpark Harz
Geführte Wanderungen mit den Harzklub Zweigvereinen
Schwimmbäder
Rad- und Wanderwege
Kutsch- und Planwagenfahrten
Minigolfanlage
Angeln, Tauchen, Bootfahren, Golf, Inline-Skaten
Freizeitanlage "Große Wiesen"
Barfußpfad im Ortsteil Sieber
Loipen im Winter

Events

Osterfeuer auf dem Papenberg
Walpurgisfeiern
Herzberger Schlosskonzerte
Volks- und Schützenfest Herzberg
Juesseefest im Juli
Regelmäßige Theateraufführungen im Harzer Hof Theater Scharzfeld (Hotel-Restaurant "Harzer Hof")
Herzberger Weihnachtskonzert im Dezember

Lage und Kontakt

Adresse

Touristinformation e.V. DB Agentur & Reisebüro
Marktplatz 32
D-37412 Herzberg am Harz

Tel.:
+49 05521/852111
05521/998641
Fax:
+49 05521/998642

Routenplaner: Ihr schnellster Weg zu uns

Der Juessee von Herzberg
Adresse
Touristinformation e.V. DB Agentur & Reisebüro
Marktplatz 32
D-37412 Herzberg am Harz
Tel.: +49 05521/852111
05521/998641
Fax: +49 05521/998642
E-Mail: touristinfo@herzberg
.de

Web: www.touristinformati
on-herzberg.de

Daten
Einwohner: 13.823
Höhenlage: 233 m
Gästebetten: 700