Bergwerksmuseum Grube Glasebach Straßberg

Alt - Bergbau im Unterharz. Glück auf !!

Beschreibung

In Straßberg im Selketal, wo über Jahrhunderte der Bergbau das tägliche Leben bestimmt hat, laden Zeugen der Vergangenheit zu einem interessanten Besuch ein.
Im Bergwerksmuseum Grube Glasebach erfährt der Besucher in eindrucksvoller Art und Weise vom Leben und von der Arbeit der Bergleute.
Sachkundiges Personal führt die Besucher in die geheimnisvolle Welt des Berges.
Die Führungsdauer beträgt ca: 60-70 Minuten.
Im Eingangsbereich ist ein imposantes Wasserrad zu bewundern; auf zwei original erhaltenen Sohlen präsentiert sich den Besuchern eine fast unversehrt erhaltene Stätte historischen Bergbaus. Werkzeuge vergangener Jahrhunderte, ausgeerzte Gänge und Lagerstätten, Erz- und Flußspateneinlagerungen und Sinterungen lassen die Befahrung zu einem interessanten und abwechslungsreichen Erlebnis werden.
Übertage sind viele imposante Ausstellungsobjekte, u. a. auch eine funktionstüchtige Trommelfördermaschine und das Funktionsmodell einer Schwingenkunst zu sehen.

Dem kleinen Hunger und Durst können die Besucher im Imbiss zu Leibe rücken. Für die kleinen Besucher steht ein Spielplatz zur Verfügung.

Wanderungen durch die landschaftlich reizvolle Umgebung, mit dem Unterharzer Teich- und Grabensystem und rund um das Josephskreuz auf dem Auerberg, versprechen erlebnisreiche Erholung.

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und Führungen entnehmen Sie bitte der angegebenen Homepage.

Lage und Kontakt

Adresse

Bergwerksmuseum Grube Glasebach Straßberg
Glasebacher Weg, OT von Harzgerode
D-06493 Straßberg

Telefon:
+49 039489/226
Fax:
+49 039489/226

Routenplaner: Ihr schnellster Weg zu uns

Bergwerksmuseum Grube Glasebach Straßberg
Adresse
Bergwerksmuseum Grube Glasebach Straßberg
Glasebacher Weg, OT von Harzgerode
D-06493 Straßberg
Tel.: +49 039489/226
Fax: +49 039489/226
E-Mail: post@grube-glasebach
.de

Web: www.grubeglasebach.d
e

Themen
Bergbau