Schauspiel: Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

Datum:
07.05.2017
Uhrzeit:
16:00 Uhr
Ort:
Clausthal-Zellerfeld
Veranstaltungsort:
Stadthalle Clausthal-Zellerfeld, Berliner Straße 6
Bemerkungen:
Mit einer Portion Liebe und Humor

Das Theater für Niedersachsen beschließt die Spielzeit 2016/17 in Clausthal-Zellerfeld am 7. Mai 2017 um 16 Uhr mit dem Schauspiel `Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone`. In der Regie von TfN-Intendant Jörg Gade und im Bühnen- und Kostümbild von Hannes Neumaier kommt diese Geschichte über einen Jungen, der mit viel Mut und großer Energie mehr schafft, als er sich selbst zugetraut hätte, in der Stadthalle zur Aufführung.

Christopher liebt Primzahlen, Mathe, Ordnung und die Polizei mit ihren immer gleichen Uniformen. Der 15-jährige ist Asperger-Autist, alles Unbekannte macht ihm Angst. Als er nachts den Hund der Nachbarin von einer Mistgabel erstochen auffindet, beschließt er den Mörder auf eigene Faust zu finden. Seine Ermittlungen ergeben, dass die Sache mit dem Hund lediglich das erste einer ganzen Reihe von Mysterien ist...

Mark Haddon schrieb 2003 mit `Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone` seinen ersten Roman für Erwachsene, den Haddons Verlag aber gleichzeitig auch für Jugendliche anbot. Auf Wunsch des Autors schrieb Simon Stephens die Bühnenfassung. Für das Hildesheimer Haus hat sich TfN-Intendant und Regisseur Jörg Gade dem Thema angenommen. `Ich komme vom Geschichtenerzählen. Mir liegen in erster Linie Stücke mit psychologischen Figurenführungen und klar nachvollziehbaren Geschichten. Gern darf dabei eine Portion Humor und Liebe enthalten sein`, erklärt er seine Entscheidung für das Stück.

TfN-Ensemblemitglied Marek Egert wird die Hauptrolle übernehmen. In weiteren Rollen sind Joelle Rose Benhamou, Martin Schwartengräber, Katharina Wilberg, Michaela Allendorf und Thomas Strecker zu erleben. Eine Herausforderung bei den Probenarbeiten war, dass Marek Egert den Blickkontakt zu seinen Kollegen meiden musste. `Schauspieler, die sich nicht angucken, lernt man auf der Schauspielschule, das geht ja eigentlich gar nicht. Für diese Rolle aber ist es genau richtig`, so Gade.

Karten für die Vorstellung am Sonntag, 7. Mai 2017, um 16 Uhr kosten zwischen 11 und 19 Euro und sind bei der Tourist-Information (Bergstraße 31, Clausthal-Zellerfeld) sowie im TfN ServiceCenter (Theaterstraße 6, Hildesheim), unter Telefon 05121 1693-1693 oder per E-Mail an service@tfn-online.de erhältlich.
Infos/Karten:
Karten für die Vorstellung kosten zwischen 11 und 19 EUR und sind bei der TI (Bergstraße 31, Clausthal-Zellerfeld) sowie im TfN ServiceCenter (Theaterstraße 6, Hildesheim), unter Telefon 05121 1693-1693 oder per E-Mail an service@tfn-online.de erhältlich

Adresse

Stadthalle Clausthal-Zellerfeld, Berliner Straße 6
Clausthal-Zellerfeld

Routenplaner: Ihr schnellster Weg zu uns

Übernachtungangebote

Übernachtung in
- Anzeigen -
Naturerlebnisprogramm im Nationalpark HarzFlohmärkte in der Harzregion !SEGWAY-Touren - Fahrspaß im Einklang mit der Natur!!Die Erlebnisvielfalt des Harzes mit der neuen HarzCard entdecken!Das Tourismus-Portal für den Harz !!