Benneckenstein - Carlshausturm - Benneckenstein

Eine nicht sehr schwierige Wanderung führt zu einer 625 m hohen Bergkuppe mit dem Carlshausturm. Auf der Aussichtsplattform in der Höhe von 32 m eröffnet sich dem Wanderer ein herrlicher Rundblick, nach Süden - bis zum Kyffhäuser, nach Osten bis zum Josephskreuz bei Stolberg und nach Norden - auf das Brockenmassiv.

Wir empfehlen folgende Strecke bis zum Carlshaus:
Ausgangspunkt ist das Haus des Gastes am Kurpark in Benneckenstein. Durch die Unterstadt, vorbei an der Andreas-Werckmeister-Schule, der gleichnamigen Gedenkstätte sowie dem Werckmeisterhaus, führt der Weg zum Ortsausgang von Benneckenstein und weiter über die Rappbode-Brücke links in das Rappbodetal bis zum Moserteich. Nachdem der Damm und die Brücke passiert sind, gehen wir links weiter über die Bahnschienen bis an einen Forstweg. Rechts geht es weiter zum Walzenschuppen und wir überqueren die Kreuzung in Richtung Schutzhütte. Von weitem grüßt schon der Carlshausturm.

Nach ca. 700 bis 800m überqueren wir im Dammbachtal eine Holzbrücke. Auf dem Forstweg geht es dann links weiter, nach einer kurzen Strecke leicht bergauf. Wir erreichen wieder eine Forststraße und gehen links bis zu einer scharfen Kurve weiter. Rechts biegen wir auf einen Waldweg und treffen auf ein kleines Waldstück. Auf der freien Fläche geht es dann links zum Carlshausturm. Wer möchte, kann nach dem Ausblick vom Turm und einer guten Brotzeit, den Rückweg nach Benneckenstein über Trautenstein wählen, das ca. 4 km entfernt liegt.

In Trautenstein besteht die Möglichkeit, mit dem Bus nach Benneckenstein zurückzufahren. Für die Rückwanderroute nehmen wir die gleiche wie auf dem Hinweg bis zum Walzenschuppen. Links auf der Forststraße führt uns der Weg zur Stollbornkreuzung. An der Kreuzung biegen wir rechts ab. Wir erreichen ein Tal und über die Brücke vom Krugbergwasser kommen wir zum Pfeiferberg. Von dort aus können wir bereits Benneckenstein sehen.

Daten

Länge:
14 km
Wanderzeit:
3:00 h
Höhenunterschied:
200 m
Schwierigkeitsgrad:
normal
Art der Wanderung:
Rundwanderung
Zusatzinformation:
Rucksackverpflegung notwendig

Stempelstellen der Harzer Wandernadel:
- Walzenhütte
- Carlsturm

Informationen zur Anreise

Straße:
Aus Richtung Nordhausen-Südharz: B4-L1014-L98

Aus Richtung Wernigerode-Elbingerode: B244-L98
Bus:
Fahrplanauskunft:
HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum: Uhrzeit:
Abfahrt Ankunft

Kostenfrei mobil mit dem Harzer Urlaubs-Ticket
Das Harzer Urlaubs-TicketMit dem Harzer Urlaubsticket sind Übernachtungsgäste auch ohne Auto kostenfrei mobil. Und das auf allen öffentlichen Bus- und Straßenbahnlinien im Landkreis Harz. Weitere Informationen unter: www.hatix.info
Kartenausschnitt
Kartographie entnommen aus dem KVplan "Der ganze Harz" (Auto- und Wanderkarte, Kommunalverlag Essen)
Klick auf die Karte für grössere Ansicht (Evtl. längere Ladezeiten beachten!)
Angrenzende Orte
Benneckenstein - Stadt Oberharz am Brocken
Trautenstein - Stadt Oberharz am Brocken
Hohegeiß