Halberstadt

Ihr Tor zum Harz

Ganz gleich aus welcher Richtung Sie nach Halberstadt kommen, imposant ist die unverwechselbare Stadtsilhouette von Dom, Liebfrauen- und Martinikirche. Schon von weitem sind die sakralen Bauwerke aus Gotik und Romanik zu sehen.
Halberstadt im nordöstlichen Harzvorland, nahe bei Quedlinburg und Wernigerode gelegen, wird durch umfangreiche touristische Angebote und großzügig vorhandener Hotelkapazität seinem Ruf als Tor zum Harz gerecht.

Nach seiner Gründung im Jahre 804 war das Bistum Halberstadt geistig-kulturelles Zentrum im Osten des Reiches. Interessante Zeugnisse vom Glanz vergangener Zeiten sind noch heute zu entdecken: Allen voran der Dom im Osten des Domplatzes, ein Bauwerk reinster Gotik. Der Halberstädter Domschatz zählt zu den wertvollsten Kirchenschätzen der Welt. Er enthält absolut einzigartige Stücke mittelalterlicher Kunst.
Die Liebfrauenkirche im Westen des Domplatzes ist eine rein romanische viertürmige Kirche mit weltberühmten Chorschranken.
Die Martinikirche am Rathaus ist mit ihrem ungleichen Turmpaar seit alters her das Wahrzeichen Halberstadts.

Zwischen malerischen Altstadtwinkeln und dem Flair moderner Architektur breitet sich die kulturelle Seele von Halberstadt aus.
Mit dem John-Cage-Orgel-Kunstprojekt in der St. Burchardikirche begann das interessanteste Kunstprojekt in der Orgelmusikgeschichte. Für das 639 Jahre dauernde Orgelwerk ORGAN2/ASLSP des amerikanischen Avantgarde-Komponisten John Cage (1912-1992) ist eine spezielle Orgel im Entstehen.
In fünf Museen kann nicht nur die Halberstädter Regionalgeschichte durchstöbert werden sondern auch die jüdische Geschichte der Stadt erfahren oder die Wohnkultur um 1900 wieder erlebt werden. Im Vogelkundemuseum befindet sich die umfangreichste private Vogelsammlung Deutschlands.

Das Nordharzer Städtebundtheater bietet ein breites Repertoire von Oper, Operette, Schauspiel, Ballett bis hin zum Musical. Der Kinopark in der ehemaligen Zuckerfabrik besticht durch seine gelungene Umgestaltung eines alten Industriegebäudes. In einem noch älteren Gemäuer - der Peterskapelle - ist die Stadtbibliothek untergebracht. Sie zählt zu den schönsten Deutschlands und wurde 2000 zur Bibliothek des Jahres gewählt.

Das Tor zu Dichtern und Denkern führt geradewegs ins 18. Jahrhundert. Das Haus des berühmten Dichters J.W.L. Gleim mit seinem einzigartigen "Freundschaftstempel" ist heute, als Gleimhaus bekannt, Museum und Forschungsstätte für die Literatur- und Kulturgeschichte der Aufklärung. Auch in den Spiegelsbergen (ein herrlicher Landschaftspark mit Jagdschloss und weltweit ältestem Riesenweinfass) ist der Geist der Aufklärung zu spüren.

Das Tor zum Genießen eröffnet sich vor einem exquisiten bis urigen Angebot an Restaurants, Cafés, Kneipen, Hotels und Pensionen. Das Freizeitangebot in Halberstadt ist bunt und vielseitig. Für jede Art von Sport und Wellness stehen modernste Anlagen bereit.
Bei uns isst man am besten knackige Halberstädter Würstchen, selbst gebackenes Landbrot, deftigen Harzkäse oder Ritterschmaus und trinkt dazu ein großes "Heine-Bräu", Hasseröder Bier oder erlebt die kulinarischen Angebote auf einem geführten "romantischen Abendspaziergang mit Harzer Gaumenfreuden".

Bilder

Sehenswürdigkeiten

Dom mit Domschatz
Liebfrauenkirche
Martinikirche
Pfarr- und Klosterkirche St. Andreas
Moritzkirche
St. Johanniskirche
St. Laurentiuskirche, Wehrstedt

Das Gleimhaus
Städtisches Museum / Heineanum (Vogelkundemuseum)
Bernd-Lehmann-Museum für jüdische Geschichte und Kultur
Schraubemuseum

Jagdschloss mit Riesenweinfass
John-Cage-Orgel-Kunstprojekt
Roland am Rathaus von 1433

Angebote

Landschaftspark Spiegelsberge
Nordharzer Städtebundtheater
Tiergarten
Halberstäder See mit Camping
Freizeit- und Sportcenter "Am Sommerbad"
Freizeitcenter "Zuckerfabrik"

Events

Osterfest im Tiergarten am Ostersonntag
Frühlingsfest
Kirchen, Dom- und Musikfest im Juni
Tiergartenfest im August
Altstadtfest im September
Weihnachtsmarkt auf Holz- und Fischmarkt im November und Dezember

Lage und Kontakt

Adresse

Halberstadt Information
Hinter dem Rathause 6
D-38820 Halberstadt

Tel.:
+49 03941/551815
Fax:
+49 03941/551089

Routenplaner: Ihr schnellster Weg zu uns

Dom von Halberstadt
Adresse
Halberstadt Information
Hinter dem Rathause 6
D-38820 Halberstadt
Tel.: +49 03941/551815
Fax: +49 03941/551089
E-Mail: halberstadt-info@hal
berstadt.de

Web: www.halberstadt.de
Daten
Einwohner: 40.000
Höhenlage: 120 m
Gästebetten: 1.020