Wintersport im Harz

Wintersport im Harz

Autor: (c) panthermedia.net / Goodluz

Winter im Harz - eine ganz besondere Atmosphäre erwartet die Besucher der Mittelgebirgsregion zu dieser Jahreszeit. Verschneite Alpin- und Rodelhänge, die Bäume der Harzwälder tragen schwer am Schnee und der Brocken – der höchste Berg im Norden Deutschlands - strahlt von weitem in seiner weißen Pracht. So stellt man sich seine Wintersportregion im Urlaub vor.

Der Harz bietet vielfältige Möglichkeiten, den Urlaub in der kalten Jahreszeit zu einem Erlebnis werden zu lassen. Skifahren, Rodeln, Snowboarden oder Langlauf sind beliebte Wintersportaktivitäten im Harz für große und kleine Gäste. Ob am Wurmberg in Braunlage, im Wernigeröder Ortsteil Schierke, im Oberharzer Sankt Andreasberg oder im Südharz – Rodelbahnen, Skiabfahrten, Eisstadien und gespurte Loipen bieten den Urlaubern abwechslungsreiche Angebote.

Rodeln am Brocken

Autor: (c) panthermedia.net / Dieter Möbus

Sie haben bereits Ihren Winterurlaub im Harz gebucht und möchten nun wissen, welche Wintersportmöglichkeiten Sie vor Ort und in der näheren Umgebung haben? harztourist zeigt Ihnen die populärsten Skigebiete im Harz und, was Sie dort an Freizeitaktivitäten erwartet.

Sie lieben Skifahren oder Snowboarden, Sie finden Langlauf durch die Harzer Wälder auf einer gut gespurten Loipe entspannend oder Sie suchen für Ihren Familienausflug mit Kindern die spaßigste Rodelbahn? harztourist zeigt Ihnen die beliebtesten Wintersportaktivitäten im Harz und die dazugehörigen Orte, wo aus Urlaub im Harz Spaß wird!

Beliebteste Wintersportaktivitäten

SnowboarderAutor: (c) panthermedia.net / Oleg Shchapov

Der Harz bietet in den Wintermonaten alles, was das Herz eines jeden Winterurlaubers höher schlagen lässt. Die zahlreichen Skizentren und Skigebiete mit Rodelhängen und Pisten für alpines und nordisches Skifahren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden lassen sowohl Anfänger als auch erfahrene Skifahrer bei einem Winterurlaub im Harz auf ihre Kosten kommen, so z.B. am Skigebiet Matthias-Schmidt-Berg in Sankt Andreasberg.

Die Wintersportregionen verfügen über Skischulen und Ski-Verleihe, die neben Skiern auch Snowboards, Schneeschuhe und Schlitten zur Verfügung stellen, so z.B. Skiverleih und Skischule Rainer Just in Benneckenstein. Zahlreiche Orte im Harz sind durch Langlaufloipen und Skiwanderwege, die durch die romantische und teilweise unberührte Winterlandschaften führen, miteinander verbunden. Insgesamt können um die 500 km Langlaufloipen erkundet werden. Das Wegenetz für Winterwanderungen im Harz ist landschaftlich reizvoll, abwechslungsreich und beinahe ebenso umfangreich wie im Sommer. Ein winterliches Vergnügen der besonderen Art - sowohl unter freiem Himmel als auch im Indoorbereich - bietet unter anderem das Eisstadion Braunlage mit Angeboten wie Schlittschuhlaufen oder Eisstockschießen.

Die wichtigsten Verhaltensregeln für den Wintersport, wie gegenseitige Rücksichtnahme, Vorgaben für das Überholungsmanöver oder das Beachten von Markierungen und Signalen finden Sie auf den Seiten des DSV aktiv/Freunde des Skisports (FdS).

 

Langlauf im Harz

Langlauf im Harz

Autor: (c) panthermedia.net / Val Thoermer

Skilanglauf macht bei richtigem Winterwetter viel Spaß, ist gesund und vor allem ist dieser Wintersport für große und kleine Skisportler bestens geeignet. Beim ersten richtigen Schneefall rüstet der Harz für die Langläufer auf und die Loipen in den Wintersportorten werden gespurt.

harztourist informiert Sie über die schönsten Langlaufgebiete im Harz und bietet Ihnen eine Auswahl an gemütlichen Unterkünften zum Wohlfühlen im Harz.

 

Skifahren im Harz

 panthermedia_B19915599_Skifahren.jpg

Autor: (c) panthermedia.net / dell640

Das Skifahren ist ein äußerst beliebter Wintersport, dem je nach Wetterlage im Harz im freien Gelände oder auf präparierten Pisten nachgegangen werden kann. Dabei ist ein vergnügliches Wintererlebnis für Anfänger oder aber für Abfahrtsprofis garantiert. Der Harz bietet gute Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen und gelungenen Skiurlaub.

harztourist gibt Ihnen eine Übersicht über die interessantesten Regionen zum Skifahren im Harz.


Hier finden Sie ebenfalls moderne und harztypische Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser in den Skigebieten.

  

Snowboarden im Harz

panthermedia_3934341_Snowboarden.jpg

Autor: (c) panthemedia.net / Franz Reichenberger

Dieser Trend-Wintersport erfreut sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit unter Wintersportlern und gewinnt eine immer größere Bedeutung und Akzeptanz in den Skigebieten. Gerade junge Sportler begeistern sich für die Abfahrten auf einem "Brett", die ein gewisses Surf-Feeling im Schnee vermitteln. Und genau hier liegen auch die Wurzeln des Snowboardfahrens - nämlich im sommerlichen Trendsport des Surfens.

Sie sind neugierig geworden? Dann zeigt Ihnen harztourist die beliebtesten und für Snowboarder geeignetsten Skigebiete in unserem Mittelgebirge.

 

Rodeln und Schlittenfahren im Harz

panthermedia_13444454_Rodeln.jpg

Autor: (c) panthermedia.net / Rupert Trischberger

Welches Kind freut sich nicht über den ersten Schneebericht im Winter, der verheißt, bald kann Groß und Klein wieder mit dem Schlitten auf die Rodelbahn. Leichte Rodelbahnen bis hin zu schwierigen Abfahrten - teilweise auch mit Beleuchtung - werden für die Kinder aus Nah und Fern im Harz angeboten.

Sie möchten im Winter Spaß haben mit Ihren Kindern, Freunden oder der Familie - harztourist zeigt Ihnen die schönsten Abfahrten zum Rodeln und Schlittenfahren im Harz.

 

Winterwandern im Harz

harztourist zeigt Ihnen Regionen, in denen Sie mit oder ohne Schneeschuhe gut unterwegs sind. Winterwandern im Harz ist eine sehr beliebte Aktivität in diesem Mittelgebirge in den kalten und schneesicheren Monaten.
 
Hier finden Sie geeignete Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser.

 

Skigebiete im Harz

Altenau / Torfhaus

Das Skigebiet "Am Rinderkopf" in Torfhaus ist mit über 800 m ü. NN bei entsprechender Schneehöhe nicht nur für Skineulinge, sondern auch für fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder attraktiv. Das etwas tiefer gelegene Skigebiet "Auf der Rose" in Altenau mit seinen flachen Hängen ist optimal geeignet für Anfänger. Die Umgebung von Torfhaus verfügt über 80 km gespurte Loipen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden mit Anbindungen nach Altenau, Bad Harzburg, Braunlage und Schierke. Ein beliebter Winterwanderweg auf den Brocken ist der Goetheweg, der seinen Ausgangspunkt in Torfhaus hat und in den Wintermonaten für Langläufer gleichermaßen reizvoll ist. Die Region um Altenau / Torfhaus bietet drei Skischulen (Ski-Team-Altenau, Nordic Elchsport und Skischule Torfhaus & Sonnenberg) sowie zahlreiche Verleihstationen für Skier, Snowboards und Schlitten. In der Nähe von Torfhaus finden Sie das Eisstadion Braunlage. Zu den beliebtesten Ausflugszielen für Familien mit Kindern zählen die Rodelbahnen "Skiwiese auf der Rose" und "Brockenblick" im Ortsteil Torfhaus.

Bad Sachsa

Das Skigebiet in Bad Sachsa auf dem 660 m hohen Ravensberg besteht vor allem aus leichten und mittelschweren Abfahrtspisten und Langlaufloipen und ist bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Neun Abfahrten mit einer Gesamtlänge von 4 km, ein Snowboardpark mit Schanzen und Rampen, eine Wald-Rodelbahn, ein Eisstadion und eine ganzjährig geöffnete Eislaufhalle im Salztal Paradies Bad Sachsa bieten abwechslungsreiche Erlebnisse im Winterurlaub. In der Skischule Ravensberg können Skikurse für Anfänger und Fortgeschrittene, Snowboardkurse, Privat- und Gruppenkurse sowie Langlaufkurse gebucht werden.

Benneckenstein

Dieser wunderschön gelegene Ortsteil der Stadt Oberharz am Brocken bietet seinen Wintergästen neben den klassischen Rodelhängen und Skigebieten über 40 km gespurte Loipen sowie zahlreiche Veranstaltungen in den Wintermonaten. Dazu gehören Wettkämpfe im Langlauf, Skisprungveranstaltungen oder als besondere Attraktion das alljährliche Schlittenhunderennen. Vor Ort finden Sie den Ski- und Rodelverleih von Rainer Just, der zudem eine Skischule betreibt.

Braunlage

Bei Braunlage erhebt sich der bekannte Wurmberg mit einer Höhe von 971 m. Hier befindet sich auch das höchst gelegene und größte Skigebiet des Harzes, das zweitgrößte nördlich der Alpen. Wintersportler finden am Wurmberg 6 Liftanlagen und insgesamt 13 km Pisten für Abfahrtsski vor. Eine Snowtubing-Anlage am Hexenritt und die Rodelbahn in der Nähe der Mittelstation der Wurmbergseilbahn, die die längste beschneite Rodelbahn Deutschlands ist, ergänzen das Angebot. In Braunlage selbst gibt es ein Skimuseum, ein Eisstadion sowie die Möglichkeit für eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten. Im Ortsteil Braunlage - Hohegeiß locken ein Natureisstadion und der anspruchsvolle Rodelhang "Auf dem Weinberg". Das dortige Ski-Centrum "Am Brande" und die Rodelbahnen am Hasselkopf und an der Rathauswiese sorgen für Abwechslung im Winterurlaub. Skikurse werden durch die Skischule Harz Braunlage, die Ski- und Snowboardschule am Wurmberg, die Ski- und Snowboardschule Harzvital & Aktiv und die Skischule St. Ullrich angeboten.

Clausthal-Zellerfeld

Die kleine Universitätsstadt im Oberharz erregt besondere Aufmerksamkeit durch die internationalen Schlittenhunderennen, die alljährlich am ersten Wochenende im Februar stattfinden. Weiteres Highlight sind die jährlichen Wettkämpfe im Sommer- und Winterbiathlon. Das Zellerfelder Skigebiet ist vergleichsweise klein, besonders attraktiv sind vor allem die ca. 20 km Loipen in der Umgebung. Wer den Nervenkitzel mag, erhält am nahe gelegenen Romkerhaller Wasserfall die Gelegenheit zum Eisklettern.

Hahnenklee

Dieser Ortsteil von Goslar liegt auf einem Hochplateau unterhalb des imposanten und über 700 m hohen Bocksberges. Fünf präparierte Pisten zum Skifahren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und einer Gesamtlänge von ca. 4 km, eine Kabinenseilbahn, ein Sessellift, zwei Doppelschlepplifte sowie 14 km Loipen für den beliebten Langlauf stehen den Winterurlaubern zur Verfügung. Zusätzlich gibt es hier mit 1,4 km eine der längsten Rodelbahnen im Harz, deren Startpunkt man mithilfe einer Seilbahn erreichen kann und die in den Abendstunden teilweise beleuchtet ist. Auf der Natureisfläche mitten im Kurpark von Hahnenklee gibt es Bereiche für Schlittschuhläufer, Eisstockschießen und Eishockey. Wer sein Können unter professioneller Anleitung verbessern möchte, besucht eine der vier Skischulen (ABC Bocksberg-Skischule Hahnenklee, Blaue Skischule, Skischule Bastei und Snowboardschule Seasons).

Sankt Andreasberg

Die kleine Bergstadt Sankt Andreasberg ist mit 600 bis 900 m ü. NN einer der höchst gelegenen Orte im Harz mit abwechslungsreichen und gut ausgebauten Skizentren. Im Skigebiet Matthias-Schmidt-Berg finden sich sowohl Steilhänge als auch flach abfallende Hügel sowie zwei Doppelsessel- und drei Schlepplifte. Auf 3 km gibt es für jeden Winterurlauber, ob Skifahrer oder Snowboarder, eine geeignete Piste. Das zweite Skigebiet Sonnenberg liegt auf 800 m Höhe. Neben vier Schleppliften, einem Ponylift und insgesamt 3,6 km Abfahrtspisten bietet die neue Sonnenallee ein abwechslungsreiches Vergnügen für Snowboarder und Freestyle-Begeisterte. Die direkte Anbindung an das ausgedehnte St. Andreasberger Loipensystem verschafft unter anderem den Zugang zu sieben Rundkursen mit 45 Kilometern Langlaufspaß. Eine, in den Abendstunden beleuchtete Rodelwiese im Teichtal und eine Snow-Tubing-Anlage (100 Meter) neben dem Kurhaus bieten Winterspaß für kleine und große Gäste. Über die Bergsport Arena, die Skischule Harz und die Skischule Sonnenberg können Skikurse gebucht werden.

Weitere Skigebiete im Harz

Auch bei einem Winterurlaub in den folgenden Harzregionen finden Sie Möglichkeiten für aktiven Wintersport: Bad Lauterberg (Skigebiet Heibek), Osterode am Harz OT Lerbach (Skigebiet Mühlwiese), Schulenberg am großen Wiesenberg (Ski-Alpinum Schulenberg) und Wernigerode (Zwölfmorgental).

Für die Urlauber, die auf Abfahrtsski verzichten können und deren Interesse im Bereich Langlauf, Winterwandern oder Rodeln liegen, bieten sich in vielen weiteren Harzorten Möglichkeiten für einen entspannten und abwechslungsreichen Winterurlaub: Bad Harzburg (Natureislaufbahn und die längste Rodelabfahrt im Harz mit Seilbahn), Elbingerode, Elend, Friedrichsbrunn (Naturrodelbahn am Klobenberg), Hasselfelde (Rodelbahn am Käseberg), Schierke, Sorge, Tanne, Trautenstein, Wieda und Wildemann.

Geeignete Hotels, Pensionen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen für Ihren Winterurlaub im Harz finden Sie über harztourist.

- Anzeigen -
Refugium für heimische Wildtiere !SEGWAY-Touren - Fahrspaß im Einklang mit der Natur!!Naturerlebnisprogramm im Nationalpark HarzTourismusprojekt - Rappbodetalsperre - InfostandpunktDas Tourismus-Portal für den Harz !!Zuverlässig und sicher durch den HarzkreisDie Erlebnisvielfalt des Harzes mit der neuen HarzCard entdecken!Das Harzer Urlaubs-Ticket