Langensteiner Höhlenwohnungen e.V.

Einzigartiges Zeugnis einer früheren Wohnkultur

Beschreibung

Die Höhlenwohnungen in Langenstein - Einzigartiges Zeugnis einer früheren Wohnkultur

Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts lebten auf der Altenburg und auf dem Schäferberg einige Familien in Wohnhöhlen. Wann die ersten Höhlen entstanden, ist unbekannt, doch es wird vermutet, dass sie schon aus der germanischen Siedlungszeit stammen. Bekannt ist aber, dass zwei Höhlen zu Wohnungen ausgebaut wurden, nachdem eine 1177 errichtete Burg von Bischof Ulrich von Halberstadt aufgegeben wurde. Die Wohnung Nr. 11 war bis 1916 bewohnt.

Türen in der Felswand und Fenster mit Gardinen und roten Geranien davor? Winzige Gärten mit Blumen und Küchenkräutern? Das ist die Höhlenstraße am Schäferberg unter dem Windmühlenkopf in Langenstein mit ehemals zehn Felsenwohnungen. Zwischen 1855 und 1858 wurden diese Wohnungen von jungen Landarbeiterfamilien aus den Sandsteinwänden gegraben. Jede dieser Höhlenwohnungen verfügte über ein Wohnzimmer, eine Küche, Schlafstube, Kinderschlafstätte und Vorratsraum.

Dank des Engagements vieler fleißiger Helfer des Vereins "Langensteiner Höhlenwohnungen e.V." können fünf dieser Höhlen wieder besichtigt werden.

Die Höhlenwohnungen können gern eigenständig von Ihnen entdeckt werden:

von April bis September zwischen 9:00 und 18:00 Uhr und
von Oktober bis März zwischen 10:00 und 16:00 Uhr.

Für die Besichtigung und/oder die Führungen ist Ihnen der Verein für eine Spende in Abstimmung dankbar.

Ihr vierbeiniger Freund weiß sich zu benehmen und ist stubenrein, dann darf er Sie gern auf Ihrer Besichtigungstour durch die Höhlenwohnungen begleiten. Bitte entfernen Sie mögliche Geschäfte Ihres Hundes auf den Wegbereichen, vielen Dank!  

Führungen sind für größere Gruppen in vorheriger und rechtzeitiger Absprache mit Herrn Scholle vom Langensteiner Höhlenwohnungen e.V. über Tel. 03941 / 602104 möglich.

1. Führung zur Höhlenwohnung Schäferberg

- Start: Schäferhof Langenstein
- Führung (ca. 400 m Fußweg) zur Höhlenwohnung Schäferberg
- Besichtigung der Höhlenwohnung Schäferberg
- zurück zum Schäferhof
- ca. 1 h


2. Führung Höhlenwohnung Altenburg & Schäferhof

- Start: Schäferhof Langenstein
- Besichtigung Höhlenwohnung Altenburg
- Besichtigung Höhlenwohnung Schäferberg
- zurück zum Schäferhof
- ca. 2,5 - 3 h


3. Rundgang Langenstein & Höhlenwohnungen

- Start: Schäferhof Langenstein
- Besichtigung Höhlenwohnung Altenburg
- Führung durch den Schlosspark
- Besichtigung Höhlenwohnung Schäferberg
- zurück zum Schäferhof
- ca. 3h

Lage und Kontakt

Adresse

Langensteiner Höhlenwohnungen e.V.
Schäferberg 35
D-38895 Halberstadt OT Langenstein

Telefon:
+49 3941 602104 (mit AB)

Routenplaner: Ihr schnellster Weg zu uns über Google Maps

Einer der Ausgangspunkte der Wanderung zu den Höhlenwohnungen an der Altenburg in Langenstein. (Bild: harztourist)
Adresse
Langensteiner Höhlenwohnungen e.V.
Schäferberg 35
D-38895 Halberstadt OT Langenstein
Tel.: +49 3941 602104 (mit AB)
Themen
Ausstellungen
Kinder im Harz
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung