Rappbodetalsperre
c/o Harzer URANIA e.V.

Talsperren im Harz

Beschreibung

Die Informationsterrasse ist ab 27. März bis 04. November 2018 besetzt.

Wichtiger Hinweis: Von November bis Ende März ist die Aussichtsterrasse des Harzer URANIA e.V. für Ausblicke auf die Talsperre begehbar. Ansprechpartner stehen allerdings nicht zur Verfügung und es finden keine Führungen statt.

Der Harzer URANIA e. V. arbeitet als gemeinnütziger Verein und vermittelt interessierten Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen gleichermaßen wissenswerte Informationen über das Bodetalsperrensystem und die besondere Hydrologie des Harzes. In diesem Zusammenhang betreut der Harzer URANIA e.V. unter anderem den Informationspunkt an der beeindruckenden Rappbodetalsperre. Die Besucher erwartet hier ein herrlicher Blick auf die 106 Meter hohe Staumauer - die höchste Staumauer Deutschlands, die zudem das Kernstück des Talsperrensystems im Ostharz bildet. Nicht nur Naturbegeisterte sind beeindruckt von diesem einmaligen Ausblick!

Die Hauptaufgaben des Bodetalsperrensystems sind die Trinkwasserversorgung, der Hochwasserschutz und die Niedrigwasseraufhöhung der Bode. Die Talsperre Wendefurth in Kombination mit dem Oberbecken und dem Pumpspeicherkraftwerk dient der Speicherung und Bewirtschaftung erneuerbarer Energien.

Informationsvermittlung und Führungen
Von April bis Oktober steht Ihnen täglich von 9:30 Uhr - 17:00 Uhr am Informationspunkt des Harzer URANIA e.V. an der Rappbodetalsperre ein Referent durchgängig zur Verfügung.

Terminvereinbarungen zu Gruppenführungen können am zweckmäßigsten per Email getroffen werden. Eine telefonische Kontaktaufnahme mit unserem Büro ist jeweils dienstags und donnerstags in der Zeit von 10:30 - 15:00 Uhr möglich. Wir weisen darauf hin, dass Führungen in der Staumauer der Rappbodetalsperre nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen.

Die URANIA-Referenten informieren über folgende Themen:
- Hydrologie des Harzes
- Geschichte des Kunstteich- und Talsperrenbaus im Harz seit 1256
- Entwicklungsgeschichte des Bodetalsperrensystems
- Aufgaben des Bodetalsperrensystems
- Trinkwasseraufbereitung im Wasserwerk Wienrode
- Bedeutung des Pumpspeicherkraftwerks Wendefurth für die Energiewende
- Ausflugsziele in der Umgebung der Bodetalsperren

Interesssant für Schulklassen
Gern wird der Informationspunkt von Schulklassen besucht. Insbesondere während der Projektwochen sind unsere Referenten Ansprechpartner für eine anschauliche, praxisnahe Wissensvermittlung. Bitte melden Sie sich bei Interesse über unser Büro an.

Eintrittspreise am Aussichts- und Informationspunkt
Besucher und Besuchergruppen zahlen an der Kasse des Informationsplatzes für das Bildungsangebot der Harzer Urania und den unbefristeten Aufenthalt
am Buchungstag je Person
Erwachsene: 2,00 EUR
Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre: 1,00 EUR
Besuchergruppen ab 10 Personen: 1,50 EUR
Schulklassen ab 10 Personen: 1,00 EUR
Familienkarte - zwei Erwachsene und zwei oder mehr Kinder: 5,00 EUR
Erwachsene bei Vorlage der Harzkarte: 1,50 EUR

Zusätzlicher Service:
Parkplatz in unmittelbarer Nähe
Angebot von Imbiss und Getränken
umfangreiche Auswahl von Reiseandenken
Kinderspielplatz der Harzdrenalin

Lage und Kontakt

Adresse

Rappbodetalsperre
c/o Harzer URANIA e.V.
Vorsitzender P. Schories
Schlachthofstraße 2
D-38855 Wernigerode

Telefon:
+49 3943 632228
Fax:
+49 3943 630147
Blick von der Urania-Informationsterrasse auf die Talsperren und die Hängebrücke Titan RT (Bild: Peter Schories)
Adresse
Rappbodetalsperre
c/o Harzer URANIA e.V.
Vorsitzender P. Schories
Schlachthofstraße 2
D-38855 Wernigerode
Tel.: +49 3943 632228
Fax: +49 3943 630147
E-Mail: info@harzer-urania-w
ernigerode.de

Web: www.harzer-urania-we
rnigerode.de

Themen
Talsperren und Fahrgastschifffahrt
Ihre Aktionen
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung